Häkelanleitung Frosch Fridolin

Höhe: ca. 25 cm
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Aufwand: ca. 3 h

 

 

 

BENÖTIGTES MATERIAL

Häkelgarn:  

ca. 2 Knäul a‘ 125m 50 Gramm 100% Baumwolle in grün, etwas weiß und rosa

Füllwatte

Glasaugen 8 mm

Zwirn in schwarz

Häkelnadel: Nr. 3 & 4

Stopfnadel

Schere

3,50 €

  • verfügbar

Herzbine ° ° °                   Häkelliebe by bi(e)ne

Februar 2017

 

Ich wollte so gerne meinem Namen ein passendes Maskottchen widmen. Ich hoffe, das ist mir mit dieser kleinen Biene in Herzform gelungen. Ist sie nicht süß wie Honig?

 

Man kann sie als kleine Aufhänger, Magnete oder Schlüsselanhänger verwenden. Sie sind klein und benötigen nur wenige Gramm Wolle, sodass du dir mit einem Knäul Wolle etwa 30 Herzbinen zaubern kannst.

 

Wenn du dich schon immer mal an einem Amigurumi versuchen wolltes, sind sie genau das richtige für dich. Sie sind einfach und schnell gehäkelt. Ich wollte unbedingt farbige Bienen mit gelb kombinieren, um sie ein wenig bunter zu gestalten. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt* Du kannst aber gerne auch einfach gelb/schwarz verwenden.

 

Lass mich wissen, ob du nur eine oder einen ganzen Schwarm von Bienen von der Nadel fliegen lässt. . .

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Höhe: ca. 6 cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 20 Minuten

 

LEGENDE

FM = Feste Masche

DFM = Doppelte feste Masche: Zunahme

AB = Zwei Maschen mit einer festen Masche zusammen abmaschen (Abnahme)

KM = Kettmasche

 

 

MATERIAL

Häkelgarn: ca. 5 Gramm 100% Baumwolle in gelb und beliebig

Füllwatte

Glasaugen 2 mm

Zwirn in schwarz

Filz in weiß

Häkelnadel: Nr. 3

Stopfnadel

Schere

 

 

Herzbine wird komplett in Spiralrunden gehäkelt. Kopf und Körper werden zusammen in einem Rutsch fertiggestellt. Anschließend folgen Fühler, Augen, Bäckchen und Flügel schon ist dein kleines Summsumm fertig. 🐝

 

 

KOPF UND KÖRPER

Für Herzbine werden Kopf und Körper in einem Satz gehäkelt. Begonnen wird mit dem Kopf. Um die Herzform zu bekommen, wird die unten folgende Anleitung 2X gehäkelt und verbunden. Bitte nicht den Faden abschneiden, wenn der Kopf fertig ist sondern einfach weiterhäkeln.


    Schritt 1:     2x gelb

 

1.      Runde:  Fadenring mit 6 FM anschlagen                              =   6 Maschen

2.      Runde: jede Masche verdoppeln (DFM)                              = 12 Maschen

3.      Runde: je eine FM                                                                    = 12 Maschen

 

 

Ist das zweite Häkelstück fertig werden beide Teile nebeneinander in einer Reihe in der Mitte mit je 3 Maschen zusammengehäkelt und anschließend in Runden häkeln, so dass 22 Maschen entstehen.

Schritt 2:

 

1.      Runde: 22 FM                                                                                =22 Maschen

2.      Runde: nur 21 FM und 3. Runde beginnen (mittig)                  =(22 Maschen)

3.      Runde:  1. u. 2. AB, 9 FM, 12. u. 13. AB, 9 FM                             =20 Maschen

4.      Runde:  1. u. 2. AB, 8 FM, 11. u. 12. AB, 8 FM                             =18 Maschen

 

Fertiger Kopf Farbwechsel und in der 1. Runde vorne einstechen, d. h. in die Mitte des Steges, zwischen den zwei senkrechten Fäden einstechen

 

5.      Runde: 18 FM vorne einstechen                                              =18 Maschen

6.      Runde: 1. u. 2. AB, 7 FM, 10. u. 11. AB, 7 FM                           =16 Maschen

 

Farbwechsel gelb

7.       Runde: 16 FM vorne einstechen                                              =16 Maschen

8.       Runde: 1. u. 2. AB, 6 FM, 9. u. 10.  AB, 6 FM                            =14 Maschen

 

 

Stopfen und Farbwechsel

9.       Runde: 14 FM vorne einstechen                                            = 14 Maschen

10.    Runde: 1. u. 2. AB, 1 FM, 4. u. 5. AB, 1 FM, 7. u. 8. AB,

                    1 FM, 10. u. 11. AB, 1 FM, 13. u. 14. AB                       =  9 Maschen

 

Stopfen

11.Runde: jede AB                   

         

Faden großzügig abschneiden und vernähen. Fertig ist der Körper ♡

 

 

  Schritt 3:

 

GESICHT

Damit die kleine Herzbine die Welt erblicken, entdecken und erobern kann, braucht sie noch ein freundliches Gesicht.

 

Augen 2x aufsticken oder Glasaugen festnähen

 

 

Bäckchen mit Rouge pudern 

 

 

 

 

 

 

Flügel aus Filz ausschneiden und am hinteren Teil (am Besten dort wo der Farbwechsel begonnen hat annähen.

Fühler mit einem Faden durchziehen und verknoten

Fertig ist deine Herzbine

 💕 oder vielleicht auch ein ganzer Schwarm??? summsummsumm …

 

Take your time to do what you love♡

 

 

 

In jeder Häkelanleitung steckt viiiiiiel Mühe und Liebe, deshalb sollte man ehrlich und fair damit umgehen.

 

Ich bitte daher herzlich:

 

Diese Anleitung erschien zuerst auf http://www.haekelliebe-by-bine.com/ (Februar 2017). Anleitung und Fotos gehören Bine von www.haekelliebe-by-bine.com. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt mich. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen HERZBinen sind zum Verkauf bestimmt.

Viel Spaß beim Häkeln . . .

 

Eure bine💗


Wonneproppen *HAPPY*

April 2016

 

HAPPY  bringt Freude, Glück  und Liebe. Läutet mit seinem Glöckchen das Glück herbei. Der hilfreiche kleine Hausgeist ist auch zu Schabernack geneigt. Für Dich oder zum Verschenken verbunden mit Grüßen zum Muttertag  oder als kleiner Glücksbringer.

Er hat vorne am Bauch ein kleines Täschchen, in das kleine Botschaften versteckt werden können <3

 

Meine 1. Amigurumi Häkelanleitung HAPPY als Dankeschön nur für euch <3

Höhe: ca. 16 cm (mit Zipfel 20 cm)
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 3 h

 

LEGENDE

M = Masche

FM = Feste Masche

DFM = Doppelte feste Masche: Zunahme

AB = Zwei Maschen mit einer festen Masche zusammen abmaschen (Abnahme)

KM = Kettmasche

WM = Wendemasche (Luftmasche, wenn die Arbeit gewendet wird)

STB = Stäbchen

 

MATERIAL

Häkelgarn: ca. 1 Knäul 125m 50 Gramm 100% Baumwolle (Farbe nach Belieben)

Wollreste für das Schwänzchen

Füllwatte

Zwirn in schwarz

Glöckchen

Evtl. Stoff für ein Täschchen

Häkelnadel: Nr. 3, 3,5 & 4

Stopfnadel

Schere

HAPPY wird komplett in Spiralrunden gehäkelt. Kopf, Körper und Beine für unseren Wonneproppen werden in einem Rutsch von oben nach unten gehäkelt. Anschließend folgen noch Arme, Ohren, Zipfel. Zuletzt werden alle Teile zusammengesetzt und schon ist dein kleiner Wonneproppen fertig. Wer möchte und eine Nähmaschine zu hause hat, kann gerne noch ein kleines rundes Täschchen nähen und am Bauch des fertigen HAPPYS befestigen :)

 

 

 

KOPF UND KÖRPER

Für HAPPY werden Kopf, Körper und Beine (teilweise) in einem Satz mit doppeltem Faden und Nadel Nr. 4 gehäkelt.  Begonnen wird mit dem Kopf und in Spiralrunden nach unten gearbeitet. Bitte nicht den Faden abschneiden, wenn der Kopf fertig ist sondern einfach weiterhäkeln.

 

 

1.      Runde:  Fadenring mit 6 FM anschlagen                             =   6 Maschen

2.      Runde: jede Masche verdoppeln (DFM)                              = 12 Maschen

3.      Runde: jede 2. Masche verdoppeln                                      = 18 Maschen

4.      Runde: jede 3. Masche verdoppeln                                      = 24 Maschen

5.      Runde: jede 4. Masche verdoppeln                                      = 30 Maschen

6.      – 13. Runde: (8 Runden) jede Masche eine FM                 = 30 Maschen

14.  Runde: jede 4. u. 5. Masche zusammenhäkeln (AB)        = 24 Maschen

15.  Runde: jede 3. u. 4. Masche AB                                            = 18 Maschen

16.  Runde: jede 2. u. 3. Masche AB                                            = 12 Maschen

 

 

Fertiger Kopf :)  ( bitte den Faden nicht abschneiden, den Kopf mit Füllwatte befüllen  und  einfach weiterhäkeln) ab 17. Rd. beginnt der Körper…

 

 

17.  Runde: jede Masche eine FM                                               = 12 Maschen

18.  Runde: jede 6. Masche verdoppeln                                     = 14 Maschen

19.  Runde: jede Masche eine FM                                               = 14 Maschen

20.  Runde: jede 7. Masche verdoppeln                                     = 16 Maschen

21.  Runde: jede Masche eine FM                                               = 16 Maschen

22.  Runde: jede 3. Masche verdoppeln                                     = 21 Maschen

23.  Runde: jede Masche eine FM                                               = 21 Maschen

24.  Runde: jede 3. Masche verdoppeln                                     = 28 Maschen

25.  – 29. Runde: (5 Runden) jede Masche eine FM                = 28 Maschen

 

 Fertiger Körper :) (ab hier beginnt die Vorbereitung für die Beine)

 

 

Jetzt wirds etwas knifflig . . .

4 FM häkeln, eine WM, die Arbeit wenden und wieder 4 FM in die vorherigen 4 Maschen häkeln (also einmal hin und zurück häkeln). Faden großzügig abschneiden. Diese 4 Maschen werden mit der gegenüberliegenden Seite (auf links) vernäht oder gehäkelt, so dass zwei gleichgroße Öffnungen für die Beine entstehen (jeweils 10 Maschen auf jeder Seite plus Steg 3 Maschen).

 

 

BEINE (2x)

30. Runde: 13 FM in eine Öffnung häkeln                                        = 13 Maschen

31. – 33. Runde: jede Masche eine FM                                            = 13 Maschen

34. Runde: jede 2. u. 3. Masche AB                                                  =   9 Maschen

35. Runde: jede 1. u. 2. Masche AB                                                  = 5 Maschen

 

Faden großzügig abschneiden, Schlaufe langziehen und verbliebene Öffnung schließen. Anschließend mit Füllwatte befüllen und stopfen (Körper und 1. Bein). Das 2. Bein wie beschrieben mit der verbliebenen Öffnung wiederholen. Achtung: Bitte hier noch vor der 35. Runde nicht vergessen zu befüllen.

Fertig ist der Körper des Wonneproppens HAPPY :)

 

ARME (2x)

Die Arme werden nur mit einem Faden gehäkelt (einfädig) mit Nadel Nr. 3. Ein Farbwechsel ist euch überlassen . . .

 

Zuerst 5 LM häkeln. Anschließend in der 2. LM von der Nadel beginnend in Runden um die LM häkeln.

1.      Runde: 3 FM, 4. Masche verdreifachen, 3 FM                     = 9 Maschen

2.      – 16. Runde: in jeder Masche eine FM                                 = 9 Maschen

 

Faden großzügig abschneiden. Für den 2. Arm das Ganze wiederholen. Anschließend ohne zu befüllen am Körper festnähen. Achtet dabei auf etwas Zwischenraum um den Hals anzudeuten.

 

OHREN (2x)

Als nächstes werden ein paar hübsche spitze Ohren für Happy gehäkelt. Sie werden ebenfalls in Spiralrunden und einfädig (Nadel Nr.3) gehäkelt.

 

1.      Runde: einen Fadenring mit 5 FM häkeln                             = 5 Maschen

2.      Runde: jede Masche eine FM                                                  = 5 Maschen

3.      Runde: jede Masche eine FM                                                  = 5 Maschen

4.      Runde: jede 2. Masche verdoppeln                                        = 8 Maschen

5.      Runde: jede Masche ein FM                                                    = 8 Maschen

6.      Runde: jede Masche ein FM, mit KM 9. M verschließen    = 8 Maschen

 

Faden großzügig abschneiden. Für das 2. Ohr das Ganze wiederholen. am Kopf festnähen. Achtet dabei

mehr auf die Symmetrie als auf das Zählen der Maschen.

 

SCHWÄNZCHEN

Das Schwänzchen hab ich immer gerne etwas flauschiger. Deshalb nehme ich Wolle mit Alpaca- oder Acrylanteil. Ist aber ganz euch überlassen :)

Den Faden doppelfädig (Nadel Nr. 4) nehmen und wie folgt häkeln…

 

 

 

1.      Runde: einen Fadenring mit 6 FM häkeln                               = 6 Maschen

2.      Runde: jede Masche verdoppeln                                             = 12 Maschen

3.      – 5. Runde: jede Masche eine FM                                           = 12 Maschen

 

Faden großzügig abschneiden und am Körper festnähen.

 

 

 

GESICHT

Damit der kleine Wonneproppen die Welt erblicken, entdecken und erobern kann, braucht er noch ein freundliches Gesicht. Dazu mit einer Farbe deiner Wahl eine Nase mittig und mit schwarzem Stickgarn Augen aufsticken.

Wer möchte, darf ihm eine kleine Schopffrisur zaubern. Als kleine Überraschung, wenn man ihm die Glückszipfelmütze abzieht :)

 

ZIPFELMÜTZE (einfädig) Nadel Nr.3,5

1.      Runde: Fadenring mit 6 FM anschlagen                                    = 6 Maschen

2.      – 6. Runde: jede Masche eine FM                                              = 6 Maschen

7.      Runde: jede 3. Masche verdoppeln                                            = 8 Maschen

8.      – 11. Runde: jede Masche eine FM                                            = 8 Maschen

12. Runde: jede 4. Masche verdoppeln                                            = 10 Maschen

13. – 15. Runde: jede Masche eine FM                                            = 10 Maschen

16. Runde: jede 2. Masche verdoppeln                                            = 15 Maschen

17. – 18. Runde: jede Masche eine FM                                            = 15 Maschen

19. Runde: jede 3. Masche verdoppeln                                            = 20 Maschen

20. Runde: jede Masche eine FM                                                      = 20 Maschen

21. Runde: jede 4. Masche verdoppeln                                            = 25 Maschen

22. Runde: jede Masche eine FM                                                      = 25 Maschen

23. Runde: jede 5. Masche verdoppeln                                            = 30 Maschen

24.  Runde: jede Masche eine FM                                                     = 30 Maschen

25. Runde: jede 5. Masche verdoppeln                                            = 36 Maschen

26. Runde: jede 6. Masche verdoppeln                                            = 42 Maschen

27. Runde: jede 7. Masche verdoppeln                                            = 48 Maschen

28. – 31. Runde: jede Masche eine FM                                            = 48 Maschen

32. Runde: 3 STB*, 23 FM, 3 STB*, 23 FM                                        = 52 Maschen

33. Runde: 1 FM, 3 STB*, 25 FM, 3 STB*, 24 FM, KM verschl.      = 56 Maschen

 

*Die 3 STB werden jeweils in eine Masche der Vorreihe gehäkelt

 

Damit die Zipfelmütze nach dem Frühling, dem Glück sowie der Liebe läuten kann, fehlt ihr noch eine ganz wichtige Kleinigkeit … das Glöckchen. Einfach der fertigen Mütze ein kleines Glöckchen an den Zipfel nähen.

 

In jeder Häkelanleitung steckt viel Mühe und Liebe, deshalb sollte man ehrlich und fair damit umgehen. Ich bitte daher herzlich:

Diese Anleitung erschien zuerst auf http://www.haekelliebe-by-bine.com/ (April 2016). Anleitung und Fotos gehören Bine von www.haekelliebe-by-bine.com. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diesen Blog. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Wonneproppen sind zum Verkauf bestimmt.

 

 

HAPPY und GLORY <3

Damit HAPPY nicht so einsam ist . . . eine weitere Kreation ist GLORY. Sie ist aus der gleichen Häkelanleitung entstanden. Ihr werden noch schöne lange Haare geknüpft. Ihr seht, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Viel Spaß beim Nachhäkeln :-* Ich bin auf eure Kreationen gespannt und freue mich über Bilder und Kommentare auf meiner Facebookseite -Häkelliebe by bine-.

 

Eure bine💗


Herzchenanhänger

14. Februar 2016

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.

Mahadma Gandhi

Valentinstag ist der Tag der Verliebten. Kleine Aufmerksamkeiten, Küsse und Blumen erhalten die Liebe. Gerade selbstgemachte Liebesgeschenke sind ganz besonders persönlich und schön. Deshalb hab ich für euch eine kleine Häkelanleitung entworfen, die ihr ganz schnell von der Nadel zaubert. Diese kleine Herzchenanleitung bringt jedes Herz zum schmelzen . . .

 

Ich habe mir eine kleine Herzchentasche als Anhänger für euch ausgedacht, in die man kleine Kärtchen, Botschaften oder ein Foto hineinstecken kann.

Ihr könnt die Herzchen aber auch einzeln häkeln und verschenken. Sie sind herzallerliebst <3

DAS WIRD BENÖTIGT: Baumwollgarnreste der Dicke 2,5 - 3, Satinband oder Ähnliches zum Verzieren, Nähnadel, Häkelnadel Nr. 3 und 5, denn das 1. Herzchen wird einfädig und das 2. Herzchen doppelfädig gehäkelt.

DAUER: ca. 1 Stunde

SCHWIERIGKEIT: leicht/mittel

1. Herzchen

Schritt 1:

41 Luftmaschen anschlagen

 

Schritt 2:

mit einer Kettmasche verschließen

 

Schritt 3:

3 Luftmaschen anschlagen, 2 Stäbchen in das 1. Maschenglied und 9 Stäbchen häkeln

 

Schritt 4:

7 x je 2 Stäbchen in jedes Maschenglied einstechen

 

Schritt 5:

5 feste Maschen zusammen abmaschen

Nun auf der nächsten Seite genau Seitenverkehrt fortfahren. Schaut euch gerne die untere Übersicht an.

 

 

Hier nochmal eine Kleine Zusammenfassung des Häkelherzchens 💗

 

 

 

 

 

 

 

 

 

. . . schon hat man ein kleines Herzchen.

Für den hübschen Zierrahmen werden jeweils 3 Luftmaschen mit einer festen Masche in jedes 2. Maschenglied eingehäkelt. . . . und einmal rund <3

2. Herzchen

Dieses Herz wird mit doppeltem Faden und Nadelstärke 5 gehäkelt. Es wird immer in Runden gearbeitet. Einen Fadenring anschlagen und nach der Zeichnung mit drei Luftmaschen beginnen und die 1. Runde häkeln. Die dritte Luftmasche der Vorreihe mit einer Kettmasche verbinden . . .

. . . Die 2. Runde, hier in pastellgrün, wird wie folgt gehäkelt. Ich habe immer in das hintere Maschenglied eingestochen. Das gibt ein schönes Muster . . .

. . . und nun die dritte Runde.

 

 

Fertig ist das 2. Herzchen <3

Geschafft . . . Nun werden beide Herzchenteile zusammengenäht. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass oben eine Öffnung für die Liebesbotschaft erhalten bleibt ♡

Ich habe ein Satinband angebracht. Damit kann das Herzchen mit einer schicken Schleife verschlossen werden. Zum Aufhängen habe ich ein Spitzenband befestigt.

 

 

 

Viel Spaß beim Nachhäkeln


Eure bine💗

In jeder Häkelanleitung steckt viel Mühe und Liebe, deshalb sollte man ehrlich und fair damit umgehen. Ich bitte daher herzlich:

Diese Anleitung erschien zuerst auf http://www.haekelliebe-by-bine.com/ (Februar 2016). Anleitung und Fotos gehören Bine von www.haekelliebe-by-bine.com. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diesen Blog. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Herzchen sind zum Verkauf bestimmt.